Neue Injektoren fällig!

04.09.2019 Nachdem wir nun den Zahnriemen, Spannrolle etc. noch einmal gewechselt haben stellt sich heraus, dass die Injektoren nicht mehr richtig funktionieren. Wir haben alle vier im Labor checken lassen und das Ergebnis erklärt einiges. Einer funktioniert, einer funktioniert zur Hälfte, zwei verfehlen jeden Test der gemacht wurde.

Der Meister empfiehlt uns den Austausch aller vier Injektoren, klar. In der Werkstatt in Pasto wurden auch die Dichtringe misshandelt, auch neu. Jetzt haben wir die Herausforderung vier Injektoren zu besorgen. Entweder aus Deutschland importieren oder wenn wir Glück haben hier bei einem New Holland Händler auftreiben. Wir rufen heute noch an und versuchen die Teile in Ecuador zu bekommen. Wäre einfacher. Zumal auf den Preis in Deutschland noch Versand, Zoll und ca. 60 Euros Pfand pro Injektor kommen, aber innerhalb vier Wochen die alten Injektoren nach Deutschland zu schicken ist zeitlich nicht machbar und der Versand würde wohl so viel kosten wie das Pfand…

Drückt uns die Daumen, dass wir die Injektoren in Ecuador bekommen! Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Heute geht es zur Entspannung erst einmal für drei Tage an die Küste und in den Urwald. Zeit haben wir ja.

Update: Die Firma New Holland hier in Ecuador verkauft Injektoren scheinbar nach Farbe und Aussehen, die OEM Nummern von New Holland sind unbekannt. Ein paar Bilder hin und her geschickt, aber eine Suche nach der OEM Nummer scheint die zu überfordern. Also untauglich. Wir müssen die Injektoren aus Deutschland bestellen.

Source: Panamericanareise